Schulhof

Voller Pfützen und Löcher – der Schulhof der Paul-Lincke-Grundschule nach einem Regen im Dezember 2017

Der Schulhof ist leider in einem schlechten Zustand. Wenn es regnet bildet sich ein einziges Pfützenmeer, ansonsten überall Stolperfallen. In den nächsten Jahren soll der Schulhof zwar grundlegend saniert und neu gestaltet werden, darauf wollen wir aber nicht warten. Damit die Kinder schon bald mehr Spaß in den Pausen haben, wollen wir weiter für neue, interessante Spielgeräte Spenden sammeln. Die Kletterspinne, die wir den Kindern Ende 2017 übergeben konnten, war nur der Anfang. Sie ist sehr beliebt und wird viel genutzt, reicht aber längst nicht für die mehr als 400 Kinder an unserer Schule. Deshalb haben wir 2018 die Kinder nach ihren Wünschen befragt, 147 Kinder haben bei der Umfrage mitgemacht. Nun wollen wir einige Wünsche erfüllen, die kurzfristig umsetzbar sind und wir wollen die gesamten Ergebnisse der Befragung ans Schulbauamt weitergeben – als Inspiration für die Schulhofplaner.

Aktuelles